Event

Gottesdienst mit amnesty international
Anfangsdatum:
02. Februar 2020,
Beginn:
11:00
Ende:
12:00
Organisator:
Ev. Kgm. Mülheim am Rhein
Ort
Beschreibung:


"Ein Stein fällt ins Wasser..."

Gottesdienst mit der amnesty international Gruppe Köln-Rechtsrheinisch

Mit Blick auf das bekannte Kirchenlied "Ins Wasser fällt ein Stein..." gestaltet die Gruppe amnesty international Köln-Rechtsrheinisch wieder einen Gottesdienst mit Pfarrerin Andrea Vogel und Team am Sonntag, 02.02.2020 in der Friedenskirche.

Was für ein Stein fällt ins Wasser? Ist es ein Stein des Anstoßes? Ist es ein Baustein, ein Prüfstein, ein Gedenkstein oder gar ein „Eckstein“ – wie es bei Jesaja 8,14 heißt?

Was bewirkt der Stein im Wasser? Wie lange sieht man ihn noch? Wie verändert sich das Wasser?

Grundstein für die Arbeit von amnesty international ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die nun schon über 70 Jahre lang existiert. Damit versteht sich amnesty international als Meilenstein zur Entwicklung einer menschlichen Gesellschaft. Nur durch wirkliche Einhaltung der Menschenrechte für alle ist Frieden auf der Erde dauerhaft möglich. Der Stein des gewaltfreien Widerspruchs und Widerstands muss ins Rollen gebracht werden, damit Folter, Verschwindenlassen, Todesstrafe, staatlicher Mord und unwahre Anschuldigungen zur Inhaftierung von kritischen Geistern ein Ende finden.

Der Druck der öffentlichen Meinung ist dabei eine wirksame Waffe. Briefe, Telefaxe, E-Mails, Petitionslisten, Plakate, Informationsstände unterstreichen solchen öffentlichen Druck. Freilassungen, Umwandlungen von Todes- in Haftstrafen, Verbesserungen in den Gefängnissen bestätigen das. Wollen auch Sie mitwirken, weitere Kreise zu ziehen?

„Steter Tropfen höhlt“ auch einen gefährlich zerstörerischen Stein. 


Bild: 
« Zurück