Ausstellung "Passwort Reformation"

Die Offene Friedenskirche lädt herzlich ein zur Ausstellung
„Passwort Reformation“ Künstlerinnen heute und die Reformation 1517. 

Vernissage am Freitag, den 23. Februar 2018 um 19.30 Uhr.

Begrüßung Pfarrer Klaus Müller, Einführung Dr. Christiane von Scheven, musikalische Gestaltung Duo Armaos/Rastani klassische Gitarre und persische Trommeln.

Die Künstlerinnen Martina Auweiler-Gewaltig, Hanneke Blessing-Erken, Herrat Boström, Elfie Hellmig, Doris Kamlage, Petra Kremer-Horster, Rita Lü, Isabel Oestreich, Petra Swik und Karen-Betty Tobias präsentieren ihre Arbeiten.

Mit unterschiedlichen Materialien formulieren sie ihre Gedanken zur Reformation 1517 und die Bezug zur Gegenwart. Alle gehören dem Künstlerinnenverbund Erftstadt-Köln kurz KEK an. Seit 1993 realisiert KEK Vernetzungsprojekte, die die Bedingungen individueller und gesellschaftlicher Realität hinterfragen. Informationen zu KEK Projekten finden sie unter www.kek-kunst.de.


Die Ausstellung ist zu besichtigen von Samstag, 24. Februar 2018 bis Sonntag, 25. März 2018 in der Friedenskirche, Wallstraße 70, Köln Mülheim.
Öffnungszeiten Samstag und Sonntag von 15 – 18.00 Uhr, Donnerstag von 17.00 – 19.00 Uhr und nach Vereinbarung.

 

Festwoche zur neuen Woehl Orgel in der Friedenskirche

Festwoche zur neuen Woehl – Orgel in der Friedenskirche

Samstag, den 28. Oktober 2017 um 19.00 Uhr Domorganist Andreas Meisner, Altenberger Dom. Anschließend Orgelführung mit Empfang

Dienstag, den 31. 10. 2017 um 15.00 Uhr Festgottesdienst zum 500 jährigen Reformationsjubiläum. Anschießend Orgelführung mit Empfang. Ausklang Christoph Anselm Noll, Orgel. Max Reger , Phantasie über den Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“.

Mittwoch, den 01. Nobember 2017 Allerheilgen um 17.00 Uhr Domorganist Prof. Winfried Bönig, Kölner Dom. Anschließend Orgelführung mit Empfang.

Sonntag, den 05. November 2017 um 17.00 Uhr Gesprächskonzert. Orgel und Orchester J. S. Bach „Geist und Seele wird verwirret“ BWV 35. Marion Eckstein, Alt; das neue Orchester unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Christoph Spering . Anschließend Orgelführung mit Empfang.